Wohnanlage Bahnhofstraße 3, Pulheim

Unsere Architektur schöpft ihre Inspitation aus dem mittelalterischen Vierkanthof - einer Bauform - der heute noch in ländlicher Umgebung von Stommeln weiter lebt.

Projekt Kategorie: WOHNUNGSBAU
Projektstandort: Stadt Pulheim bei Köln

Dieses meisterhafte Bauwerkkonzept mit Wurzeln im Atriumhaus der Antike bietet den Bewohnern wahre Wohnqualität: das Zu-Hause-Gefühl, Zugänglichkeit, Kontrolle über die Umgebung, gesundes Leben durch Tageslicht und Lüftung, die Möglichkeit für soziale Kontakte und die Nähe zur Natur.

  • Anzahl der Wohungen 31
  • Gesamte Wohnfläche 2.300 qm
  • Sonstige Merkmale: Kinderspielplatz, Tiefgarage, vollkommene Barrierefreiheit vom Auto über die Tiefgarage bis zur eigenen Wohnungstür, intensive Nutzung regenerativer Energiequellen – Sonne, Holz –, einschalige Bauweise mit Mineralputz, Signalmarkierung mit LED-Leuchten.

 

Die Wohnungen auf der 2. und 3. Etage sind erreichbar vom Innenhof über das Treppenhaus oder mit dem Aufzug, einzeln über eine „Brücke“, auch von der Tiefgarage kommend . Der Innenhof öffnet sich in grüner Oasegestaltung als nachbarschaftlicher Treffpunkt.

Die insgesamt 31 Wohneinheiten – 2-, 3- und 4-Zimmer Wohnungen – sind geeignet für jede Familienstruktur. Alle öffnen ihre sicht- und lärmgeschützten Wohn- und Schlafräume nach außen, alle Küchen, Bad- und Esszimmer schauen zum grünen Innenhof hin und garantieren somit gesunde Querlüftung und optimales Tageslicht.